Kommende Veranstaltungen:

Neujahrsempfang 2022

am 15. Jan. 2022
19:00 Uhr

Mitgliederversammlung

am 24. Mär. 2022

Andreas Schreiber hat zum Stammtischabend am Freitag, 1.10.2021 ab 18 Uhr die Mitglieder der Selbständigen mit Sektempfang eingeladen. Es ist schon geraume Zeit vergangen, dass sich die Selbständigen untereinander treffen und austauschen konnten. Dieser Einladung folgten die interessierten Mitglieder. Andreas Schreiber eröffnete mit Begrüßung und kurzem Statement den Abend, stellte sich und seine Mitarbeiterinnen vor und wir konnten so auch im Gebäude ARTECO (ehemals Lauer) und auf der Dachterrasse die interessante Bauweise und Philosophie erfahren. Das Haus ARTECO hat momentan 8 Firmen eingemietet und bietet an, Büros, Lagerflächen und mehr auf Zeit zu mieten – mit flexiblen Raumkonzepten. Im Namen der Selbständigen überreichte Tanja Welle an Andreas Schreiber eine Grünpflanze als Dankeschön für die Einladung. Beim Rundgang gab es überraschend viel Bepflanzung zu sehen - auch teilweise auf den Dachterrassen mit kleineren Teichanlagen. Für die Mitarbeiter oder Besucher sind Bänke und Tische mit Bestuhlung angelegt. Auch Firmenevents im Freien bieten sich dazu an. Außerdem war der Ausblick von den Terrassen in den  Abendhimmel auch etwas Besonderes.

 

Beim Rundgang durchs Gebäude konnten wir das Büro von AS Immobilien, die Büroräume von der Steuerberaterkanzlei Frau Julia Baeva (Frau Baeva war selbst anwesend), die Besprechungsräume für die Mieter im Haus und die Tiefgarage begehen. Teilweise wird schallschluckender Teppichboden verwendet, was sich angenehm auf die Akustik auswirkt. Andreas Schreiber firmiert mit AS Immobilien und besteht seit 28 Jahren in Unterensingen. Zum Abschluss des Abends hat er mit seinen Mitarbeiterinnen zu Fingerfood und Getränken eingeladen und ein gemeinsamer schöner Abend ging mit angeregter Unterhaltung zu Ende.

 

   

Am 16.09.2021 fand die diesjährige Mitgliederversammlung bei Tanja Welle, in der Seerosenstr. 12 in Unterensingen statt. Zur Versammlung wurden die Mitglieder ordentlich eingeladen.

  

Die Vereinskasse wird von Sibylle Jenz geführt und  eine ordnungsgemäße Kassenführung wurde von den Kassenprüfern  Susanne Kloß (entschuldigt für die Mitgliederversammlung)  und Wolfgang Daiber bestätigt.  Der Vorstand und die Ausschussmitglieder wurden jeweils im Amt bestätigt.

Die Vorstandschaft und der Ausschuss wurden entlastet.

Der Verein besteht derzeit aus 82 Mitgliedern.5 Mitglieder sind 2020 aufgrund von Geschäftsaufgaben ausgeschieden.

Im Jahr 2020  konnte nur eine Veranstaltung durchgeführt werden. Dies war die Veranstaltung „Business meets Business“ im Cafe in der Au. Sie fand erstmalig mit ca. 35 Teilnehmerinnen und Teilnehmern statt, auch von Selbständigen in der näheren Umgebung. Es ist ein interessanter Interessensaustausch und eine Möglichkeit, sich in ungezwungener Atmosphäre zu treffen. Weitere Veranstaltungen konnten Coronabedingt in 2020 nicht mehr erfolgen.

Der Lichterglanz mit Adventsmusik und dem vor allem für Kinder gewidmeten Nikolausbesuch fand nicht statt. Leider wird auch in diesem Jahr voraussichtlich keine Adventsmusik im Lichterglanz sein.

Am 23.9.21 war ein Gesprächsabend mit der Landtagsabgeordneten unseres Wahlkreises Frau Dr. Natalie Pfau-Weller im Landgasthof Silberdistel. Auf diesen Abend folgte am 1.10.21 um 18 Uhr ein Stammtisch-Abend bei Andreas Schreiber, AS-Immobilien in der Kelterstraße 59. Des Weiteren wird am 16.10.21 in Herrenberg zum Unternehmerforum eingeladen durch Tanja Welle. Der Neujahrsempfang am Samstag, 15.1.2022 findet dann im UDEON wieder in Gemeinschaft mit der Gemeindeverwaltung Unterensingen statt. Die Mitgliederversammlung mit  Wahlen ist am 24.3.2022.

Die beiden Vereinsvorsitzenden Tanja Welle, 1. Vorsitzende und Gudrun Keller-Marstaller, 2. Vorsitzende, stellen sich im nächsten Jahr nicht mehr für die Vereinsführung zur Verfügung. Ebenso wird Christine Schweiger ihr Amt im Ausschuss nicht mehr begleiten.

Mark Lebsanft berichtete als Vertreter aus dem Gemeinderat. Er nahm an der Versammlung nach einer kurzfristig anberaumten Gemeinderatssitzug teil.  Die Informationen bezogen sich u.a. auf den Kindergarten Brückenstraße, den Umzug der Gemeindeverwaltung ins neue Rathaus 2022, Nutzung vom alten Rathaus, Wohnungen für Obdachlose und diverse Bauangelegenheiten in der Gemeinde.

Tanja Welle beendete die Mitgliederversammlung mit dem Wunsch, dass eine regere Teilnahme seitens der Mitglieder wünschenswert sei.

Es folgte unter den Anwesenden noch ein intensiver Meinungsaustausch.

gez. Susanne Nonnenmacher, Schriftführerin

Auf Einladung der Selbständigen kamen zahlreiche Mitglieder, Gemeinderäte sowie Bürgermeister Sieghart Friz in den Landgasthof „Silberdistel“ in Unterensingen.

Die neu gewählte CDU-Landtagsabgeordnete unseres Wahlkreises Kirchheim unter Teck, Frau Dr. Natalie Pfau-Weller, stellte sich vor. Schn seit ihrer Jugend interessiert sich Frau Dr. Pfau-Weller für politische Themen. Nach ihrem Studium der Politikwissenschaften in Tübingen arbeitete sie als wissenschaftliche Mitarbeiterin und Projektleiterin am Fraunhofer Institut für Arbeitswirtschaft und Organisation in Stuttgart. Danach erläuterte sie die Abläufe und ihre Aufgaben sowie ihre Sachgebiete im Landtag. Sie interessiert sich besonders für die Situation der Selbständigen und den Herausforderungen, vor denen wir Selbständige im Moment stehen, damit sie diese in ihre Arbeit als Landtagsabgeordnete einbringen kann.  

Bei der anschließenden Fragerunde wurden vielseitige, brennende Themen angesprochen. 

Diskutiert wurde z.B. über Ladesäulen für E-Autos, Batterien Entsorgung, Ausweis von Gewerbeflächen, geplante Nahverkehrsabgabe, Windräder, Lärmgutachten und weitere Themen. Es herrschte eine lebhafte, angeregte Stimmung.

Danke an Frau Dr. Pfau-Weller für die sachkundige Beantwortung der vielseitigen Fragen. Der Verein hat die Anwesenden zum Wurstsalat eingeladen und ein besonderer Dank geht an Familie Bosse für die gute Bewirtung.

 

Bericht von Susanne Nonnenmacher

Am 18.02.2020 fand die diesjährige Mitgliederversammlung im Cafe in der Au statt.

Tanja Welle begrüßte zu Beginn Bürgermeister Sieghart Friz, die Mitglieder und Gäste. Der Verein besteht derzeit aus 102 Mitgliedern. Im Jahresbericht zu verschiedenen Aktivitäten erläuterte Tanja Welle u.a., dass der diesjährige Neujahrsempfang zusammen mit der Gemeinde im UDEON am 1.2.2020 sehr erfolgreich war und guten Anklang in der Bürgerschaft fand.

Die Gemeinde Unterensingen und die Selbständigen Unterensingen e.V. luden gemeinsam zum Neujahrsempfang im Udeon ein.
Das Motto: Verkehrssituation und öffentlicher Nahverkehr in der Region Stuttgart

Als Ehrengäste wurden folgende Persönlichkeiten willkommen geheißen:
Dr. Nicola Schelling, Regionaldirektorin des Verbandes Region Stuttgart
Michael Hennrich, CDU, Bundestagsabgeordneter
Matthias Gastel, Die Grünen, Bundestagsabgeordneter
Renata Alt, FDP, Bundestagsabgeordnete

Adventsmusik im Lichterglanz am 6. Dezember 2019 in der Ortsmitte

Ein gelungenes Miteinander der Selbständigen Unterensingen e.V. mit der Unterensinger Blasmusik e.V.

Das Programm in der Ortsmitte begann um 17.00 Uhr mit dem Vortrag des Schulchors.

Viele Besucher lauschten den Melodien des Chors, der Flötengruppe der Musikschule und den Bläserklassen. Es folgten der Posaunenchor und Jungbläser, sowie die Unterensinger Blasmusik mit ihrer Jugendgruppe und der Blockflötengruppe. Der Musikverein führte in gewohnter Weise durch das Programm.

Die umliegenden Geschäfte waren weihnachtlich dekoriert. Bei der Brunnen-Apotheke war dieses Jahr wirklich der Bär los, denn er verschenkte Gummi-Bärchen. Die Metzgerei Heber lockte mit heißen Speisen und Aperol-Spritz. Im Foyer des Komm-IN Landmarkt bot der 3. Welt-Laden ein ausgewähltes Sortiment an. Die Klassen 4a und 4b der Grundschule beteiligten sich mit weihnachtliche Basteleien und Waffeln. Christine Zimmermann aus Köngen war mit Holzobjekten und mehr vertreten. Außerdem wurde bei Marie-Luise Lebsanft in ihren Räumen von ’Lebsanft mit Blumen’ in der Esslinger Str. 31 Dekomaterial, Basteleien, Schönes für Drinnen und Draußen und mehr angeboten. Die Selbständigen grillten Rote und Weiße Würstle von der Metzgerei Heber, der Schulförderverein verkaufte Glühwein und Kinderpunsch.

Um 19 Uhr kam der heißersehnte Nikolaus mit seinen Helfern und brachte Geschenke für die braven Kinder mit.

In der Metzgerei Heber verweilten viele Besucher vor dem endgültigen Heimweg.

Vielen Dank an alle Helfer und Mitwirkenden, die zum Gelingen des Festes beitrugen.

 

 

Seite 1 von 4