Bericht Mitgliederversammlung des Vereins der Selbständigen Unterensingen e.V. vom 28.02.2019

Am 28.02.2019 fand die diesjährige Mitgliederversammlung im Landgasthof „Silberdistel“ statt.

Tanja Welle als 1. Vorsitzende begrüßte die Mitglieder und 2 Gäste. Die Einladung zur MV erfolgte ordentlich. In Gedenken an den verstorbenen Martin Krüger hielt die Versammlung inne.

Der Verein besteht derzeit aus 101 Mitgliedern. Das Jahr 2018 war von zahlreichen Aktivitäten geprägt, die letztmalige Durchführung des Frühlings- und Herbstfestes, das weiterhin stattfindende und traditionelle Lichterfest, zusammen mit der Unterensinger Blasmusik. Bei der Geschäftsaufgabe zum Ende 2018 von Sybille Behringer waren die Selbständigen vertreten und würdigten das Wirken von Frau Behringer. Zum diesjährigen Neujahrsempfang am 2.2.2019 im UDEON wurde die gesamte Bürgerschaft eingeladen und gemeinsam durchgeführt von den Selbständigen und der Gemeinde Unterensingen. In der modern dekorierten Halle von Marie-Luise Lebsanft herrschte eine gelöste Atmosphäre. Alle eingeladenen 8 Politiker kamen und standen nach kurzweiligen Berichten aus Politik und Wirtschaft der Bürgerschaft Rede und Antwort. Als Abrundung des Abends gab’s Fingerfood von der Metzgerei Heber.

Mark Lebsanft berichtete als Vertreter aus dem Gemeinderat. Er, Matthias Daiber und Sibylle Jenz sind die Vertreter der Fraktion. Außerdem wurde als sichtbares Zeichen der Öffnung auch für Nichtselbständige und die Ziele der Fraktion die bisherigen „Selbständigen im Gemeinderat“ in „pro unterensingen“ umbenannt. Im Mai stehen wieder Gemeinderatswahlen an und da gilt es, sich für und in Unterensingen einzusetzen.  Für die Ortsmitte berichtete Hans-Peter Anstätt vom Frühlings- und Herbstmarkt und von der Adventsmusik im Lichterglanz unter Mitgestaltung durch die Unterensinger Blasmusik. Dieser Abend steht ganz im Zeichen der Kinder, die vom Nikolaus ein Geschenk erhalten. Gespendet werden diese Geschenke von den Selbständigen Unterensingen e.V. Den Kassenbericht trug Sandra Ulrich in Vertretung für Sibylle Jenz vor. Danach bestätigte Wolfgang Daiber die ordnungsgemäße Kassenführung, die er gemeinsam mit Susanne Kloß geprüft hatte. Die Entlastung der Vorstandschaft und vom Ausschuß beantragte Mitglied Richard Hummel bei der Versammlung und es wurde einstimmig abgestimmt.

Anträge sind bei Tanja Welle keine eingegangen. Der nächste Tagesordnungspunkt war eine Anpassung der Mitgliedsbeiträge ab 2020 von jährlich 50 € auf 60 €. Der Beschluss war mit 1 Enthaltung angenommen. Unser Neumitglied Sascha Weber von der gleichnamigen Fahrschule stellte sich vor.  Die Selbständigen Unterensingen e.V.  beteiligen sich 2019 nicht am Dorffest. Als Ausblick auf 2019 und 2020 der bevorstehenden Aktivitäten wurde eine geplante Leistungsschau von Mark Lebsanft vorgestellt und erläutert. Die neu gestaltete Homepage präsentierte Mathias Penka von der Werbefirma YellowHand. Wichtig dabei ist ein persönlicher Login nur für Mitglieder. Es können eigene Aktivitäten, Stellengesuche u.a. eingestellt werden und nach Prüfung erscheint es auf unserer Homepage. Infos folgen mit separatem Rundmail oder Brief.

Die Versammlung beendete die Sitzung mit einem gemeinsamen Vesper und regem Gesprächsaustausch. Als Anerkennung überreichte Gudrun Keller-Marstaller eine dekorative Holzblume an Tanja Welle für ihren ganzjährigen Einsatz bei den Selbständigen. Tanja Welle bedanke sich bei allen Helfern und Mitwirkenden, ohne die dieser Umfang an Aktivitäten nicht zu leisten wäre.

gez. Susanne Nonnenmacher, Schriftführerin

 

… zu den Bildern …